Informationsabend     Newsletter     Katalog     Kontakt

Tarangire Nationalpark

Näher an der Natur kann man nicht mehr sein!

Dieser wenig besuchte Park wurde auf Initiative des Schweizer Afrika-Pioniers David Rechsteiner gegründet. Die rechte Hand des legendären Professors Grzimek kannte dieses Gebiet seit längerem. Sie konnten den damaligen Staatspräsident Julius Nyere überzeugen, dass dieses Gebiet zum Nationalpark erklärt wurde. Heute ist dieser Park ein Juwel. Im Park sind die grössten Elefantenherden Afrikas anzutreffen. Der seit ca. 5 - 6 Jahren anhaltende Zwillingsboom der Elefanten trägt dazu bei. Der Tarangirepark entspricht dem Urbild Afrikas mit den gemischten Tiergruppen. Giraffenherden, grosse Herden an Zebras und Gnus (bis 4000 Stück), Antilopen, Klippschliefer, Felsenpython (hier oft auf den Bäumen) und Leopard. Der scheuen, auf Safari aber mit Abstand meistgesuchten Katze können Sie jederzeit begegnen - bessere Lebensbedingungen kann es für die Art kaum mehr geben. Landschaftlich ist der Tarangirepark kaum zu übertreffen. Die verschiedenen Schirmakazien, Leberwurstbäume oder die phänomenalen Baobab-Bäume, die bis 1000 Jahre alt werden, werden jeden Besucher begeistern. Die Unterkunft ist im Tarangire Camp. Mitten im Busch wird es regelmässig von den Elefanten durchstreift.

 

Nationalparks in Tansania:

Wir beraten Sie gerne

+41 (0)52 335 13 10



Kontaktformular / Rückruf

Aktivferien AG
Weidstrasse 6
Postfach 17
CH-8472 Seuzach
Home | Über uns | Impressum | Blog | Links | Kontakt | Online Marketing goto top
© 2015 | Alle Rechte vorbehalten